Herzlich Willkommen

Alle Infos zur Feldafinger 900-Jahrfeier

Zur Geschichte von Feldafing

Die Geschichte Feldafings WappenFeldafingCS2Frei

Herzlich Willkommen,

Feldafing blickt heuer auf sein 900-jähriges Bestehen zurück.

Sicherlich ist Feldafing schon wesentlich älter, wie Funde belegen, die der Jungsteinzeit (etwa 4000 v. Chr.) zugeordnet werden.

Der Ortsname Feldafing ist vermutlich bajuwarischen Ursprungs. Die früheste erhalten gebliebene Urkunde, in der er dokumentiert ist, stammt aus dem Jahr 1116.
Dort wird ein Ruodolfus de Veldolvingen als Ministeriale des Grafen Berthold von Andechs erwähnt.

Seitdem durchlebte Feldafing eine wechselhafte Geschichte und wurde im 13. Jahrhundert zum größten Fischerort am Starnberger See. Die Fischerei bestimmte auch weiterhin die Geschichte und Geschicke Feldafings, bis 1864 der Feldafinger Bahnhof, unser heutiges Rathaus, eingeweiht wurde und damit unser Heimatort eine radikale Veränderung erfuhr.

Das ehemalige Fischer- und Bauerndorf entwickelte sich zu einer touristisch geprägten Ortschaft.
Wir nehmen nun die erste urkundliche Erwähnung im Jahre 1116 zum Anlass, dieses Jubiläum mit mehreren Veranstaltungen und Festakten zu feiern.

Dafür bedanke ich mich sehr herzlich bei allen Organisatoren, die dieses Festjahr zwei Jahre lang vorbereitet haben.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Bernhard Sontheim

Das historische Feldafing

Pin It on Pinterest

error: Bilder Download ist nicht gestattet.